Projektunterstützung für ein Wohnheim für Schülerinnen der weiterführenden Schule und junge schwangere oder  Studentinnen mit Babys des St. Joseph's Lehrerausbildungs-College in Bembeke

 

Kirche außen

 

 

 

Bembeke ist eine katholische Mission in Zentral-Malawi. Das Dorf liegt ganz in der Nähe der Stadt Dedza. Mit der Mission wurde in Bembeke vor gut 100 Jahren eine wunderschöne Kirche errichtet. Mittlerweile entwickelt sich dort auch eine Art Bildungs- und Ausbildungszentrum. Jährlich werden mehr als 600 junge Studentinnen zu Grundschullehrerinnen ausgebildet, Frauen lernen Nähen und Stricken, es gibt eine Grundschule und eine Sekundarschule für Jungen und ebenso für Mädchen. Und es gibt seit September dank der Spenden für Support Malawi Heidelberg e.V. auch einen Kindergarten.

Kirche innen

 

Primarschulen sind in Malawi kostenfrei. Die Secondary Schools (weiterführenden Schulen)müssen bezahlt werden. Viele Schülerinnen der Sekundarschule für Mädchen kommen von weiter entfernt liegenden Dörfern. Zu weit für einen täglichen Weg hin und zurück. Daher müssen diese Mädchen während der Woche in Bembeke wohnen.

Eingang zum jetzigen Gebäude

 

Es gibt ein altes ehemaliges Schulhaus. Halb verfallen, mit eingeworfenen Fenstern und ohne fest verschließbare Außentüren, dient es dennoch den Mädchen als notdürftige Unterkunft. Aber welche Zustände - kein Strom, kein Wasser, keine Betten, nur Matten und Decken auf dem löchrigen Zementfußboden, nass während der Regenzeit.
Der leere Raum zum Waschen im Anbau frei zugänglich.

 

Man möchte selbst nicht gerne eine Nacht dort verbringen. Die jungen Mütter und Schüerinnen aber haben keine Wahl.

Support Malawi Heidelberg e.V. wurde vom Pfarrer der Kirche, Pater Pinji, gefragt, ob wir nicht irgendwie helfen könnten, dieses heruntergekommene Gebäude in ein freundliches Wohnheim für Mädchen zu verwandeln.

Aktuelles Badezimmer 

 Zur Verdeutlichung der Situation ein kleines Video von dem Gebäude beim Projektbesuch in Bembeke November 2013.

 

Der Plan für ein richtiges Mädchenwohnheim

 

 

 

 

 

Dies ist keine kleine Aufgabe, auch finanziell nicht, wenn es langfristig nutzbar sein soll. Der Kostenvoranschlag für das Projekt beträgt 40.000 Euro. Zwei Drittel können von anderen Organisationen übernommen werden, ca. 10.000 Euro sind noch zu finanzieren.

 

Wir möchten gerne unseren Teil dazu beitragen, jedoch benötigen wir dazu finanzielle Hilfe.

Damit die jungen Mütter und die Mädchen würdig wohnen können.

Jede noch so kleine Spende hilft.

   

 

Das Gebäude aktuell
 Das Gebäude aktuell
Hier schlafen?
 Hier schlafen?
 Pater und Schwester ratlos
Pater und Schwester ratlos
 Aktuelle Schlafplätze hinter unverschlossenen Türen
Aktuelle Schlafplätze hinter unverschlossenen Türen


 Girl Child has a right to EDUCATION

Zusammen mit 6 holländischen Stiftungen (und wieder der Miriam in Malawi Foundation) und der deutschen Johannes-Beese Stiftung konnten letztlich 43.000 € zusammengetragen werden. Jetzt sind die Handwerker schwer in Arbeit, damit bald die ersten Mädchen dort eine angemessene Unterkunft finden können.

 

 

© 2014-2017 by Support Malawi e.V. All rights reserved.